| Home | KABELtv | KABELnet | KABELnet Business | KABELphone | Support | Webcam | News | Kundenlogin |

Kundensupport

VoIP-Telefon
Statistik
Passwort ändern
Tarif ändern
Prepaid auffüllen
E-Mail Service


Fernsehen

Was ist eigentlich...?
Kabelkiosk FAQ

Installation

Kabelmodemtypen
Kabelmodem
Windows
Macintosh
E-Mail
Web-Mail
Freemail
Sichere Passwörter
Speedtest

Quicklinks

Kanalbelegung
Kabelkiosk
Fragen & Antworten
Kontakt
Telefonabrechnung

Installation des Kabelmodems

Mit der Einführung neuer Dienste - Internet auf dem Kabelnetz - sind auch die technischen Anforderungen an die verwendeten Anschlussdosen gestiegen. Im Rahmen der Aufrüstung ihres Hausverteilnetzes, werden Ihre herkömmlichen Antennensteckdosen gegen neue Multimedia-Datendosen ausgetauscht. Wie unten dargestellt, (Abbildung 1) muss das mitgelieferte Kabelmodem unbedingt an die dafür vorgesehene Datenbuchse angeschlossen werden.
Abbildung 1



Hinweis:
Der Datenausgang ist nicht für die Verwendung zum Empfang von Rundfunk- und Fernsehsignalen vorgesehen. Das Entfernen des Abschlußwiederstandes und Anschließen eines Empfangsgerätes kann unter Umständen zur Beschädigung Ihres Empfängers führen. Außerdem kann der Internetzugang gestört werden, nicht nur Ihrer, sondern auch der anderer Kunden, selbst wenn Sie kein Internetkunde sind. Durch Einmessung der Störungen kann die Ursache ermittelt werden und die dabei entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Verursachers!

Platzierung und Verkabelung

Wählen Sie den Standort des Modems so, das es nach Möglichkeit nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird, noch auf einem Heizkörper oder direkt an, oder unter ähnlichen Wärmequellen steht (Halogen-Schreibtischlampen etc). Bei Modems mit externen Netzteilen gilt das im Besonderen auch für das Netzteil.

Stellen Sie das Modem so auf, dass die Lüftungsschlitze oben am Gehäuse frei sind. Bedecken Sie das Modem keinesfalls mit irgendwelchen Tüchern, Papieren u.s.w.

Es könnte zum Hitzestau führen und das Modem könnte überhitzt und somit funktionsuntüchtig werden.

Hinweis:
Bitte bedenken Sie, dass bei unsachgemäßer Handhabung, und daraus entstehender Schäden am Modem, die Kosten dem Verursacher in Rechnung gestellt werden.

Anschluß des Kabelmodems

Schließen Sie das Modem zuerst am Kabelfernsehnetz an. Anschließend, je nach Typ des verwendetem Modems, erst das Netzteil, bzw. das Netzkabel am Modem, und dann in der 220V Steckdose anschließen. Nach einer Startsequenz, bei der je nach Modemtyp, die LED`s verschieden blinken, leuchtet nun die LED PWR oder POWER grün.

USB oder Ethernet

Es gibt grundsätzlich bei allen Motorola Modems 2 Möglichkeiten das Modem am Computer anzuschließen. Die Motorola Modems verfügen sowohl über einen USB- als auch über einen Ethernetanschluss.

Hinweis: Bitte niemals beide Kabel an einen Computer anschließen. Dies kann sowohl an Ihrem Computer, als auch am Modem irreparable Schäden verursachen!